Freiwillige Feuerwehr

Rod am Berg

Tag der offenen Tür 2019

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 23.06.2019 wollen wir an unserem Tag der offenen Tür mit einem außergewöhnlichen Programm auf die Arbeit der Freiwillige Feuerwehr Rod am Berg aufmerksam machen. Unsere neuen Wehrführer Florian Koep, Eric Mank und ihr Team setzen auf verschiedene Mitmachaktionen und eine Präsentation von Feuerwehr-Oldtimern.

Mit unserem Programm sprechen wir die ganze Familie und alle Generationen an, die wir ab 10 Uhr rechtherzlich in unser Gerätehaus in die Höhenstraße 112 einladen möchten.
Sicherlich nostalgisch wird die Ausstellung der Feuerwehr-Oldtimer, die Jochen Schramm aus Oberursel aus seiner Feuerwehrtechnischen Sammlung zur Verfügung stellt, sein. Ganz nach dem Motto: Wie`s früher mal war, werden als ältestes Fahrzeug eine Kraftzugspritze, Opelblitz 1,5 to, Baujahr 1939, (Foto) sowie verschiedene Drehleitern der Freiwilligen Feuerwehr Bad Homburg (Foto) ausgestellt.

An einem Brandsimulator darf jeder selbst ausprobieren, wie ein Feuer schnell und sicher gelöscht wird.
Unsere Jugendwartin Lisa Schubert sowie Kinderfeuerwehrwartin Michelle Kirschner haben ein vielseitiges Mitmach-Programm für die kleinen Gäste ausgearbeitet. An mehreren Stationen kann sich der Nachwuchs spielerisch mit der Arbeit der Feuerwehr vertraut machen. Den Fragen, wozu die Feuerwehr-Schutzausrüstungen gut ist und wozu man Schere und Spreitzer benötigt, kann hier auf den Grund gegangen werden. Spiel und Spaß ist beim Schubkarrenlauf angesagt. Dabei transportieren die Kinder Wassereimer über einen Parcours und versuchen möglichst wenig Wasser zu verschütten.

Neben dem vielseitigen Programm besteht natürlich die Möglichkeit bei hoffentlich vorsommerlichen Temperaturen den Tag bei leckerem Essen und Trinken bei uns zu genießen. Da am Gerätehaus nicht ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen, sind Ausweichparkplätze am Friedhof Mitte, am Bürgerhaus  sowie der Adolf-Reichwein-Schule ausgeschildert. Zwischen den Parkplätzen gibt es für die Besucher einen Shuttle-Service.

Auch unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, können den Shuttle-Service in Anspruch nehmen. Abfahrt ist hier an der Bushaltestelle in Rod am Berg.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch und sind sicher, Ihnen mit unserem Programm einen kurzweiligen und interessanten Tag bieten zu können.


 
Email
Info